Mit nachfolgenden Punkten wollen wir Sie für Ihr persönliches Krisenmanagement mit hilfreichen Tipps unterstützen.

#1 Liquidität & Kosten im Blick – Finanzplan erstellen

  • Beantragung von steuerlichen Liquiditätshilfen (Herabsetzung Steuervorauszahlungen und Stundungen für Steuerzahlungen)
  • Soforthilfe des Bundes und der Länder beantragen
  • Prüfen Sie Debitoren – Offene Rechnungen nachhalten
    In Krisenzeiten kommt es verstärkt zu Zahlungsausfällen. Wenn Ihre Kunden nicht mehr zahlen, können auch Sie irgendwann nicht mehr zahlen.
    Daher raten wir Ihnen offene Rechnungen stets im Blick zu behalten –  warten Sie nicht mit Zahlungserinnerungen und Mahnungen.
    Zur Rechnungsvorfinanzierung können Sie Factoring einsetzen, um schneller an Ihr Geld zu kommen und das Risiko eines Zahlungsausfalls zu reduzieren.
    Gerne helfen wir Ihnen dabei!
  • Kreditoren: Verlängern Sie die Fälligkeitszeiträume Ihrer Lieferanten und nutzen Sie diese aus
  • Prüfen Sie Ihren Kontostand, sprechen Sie ggf. mit Ihrer Bank und nutzen Sie die Angebote der KfW und LfA.
    Diese Kredit-Sonderprogramme können zur kurzfristigen Überbrückung eingesetzt werden.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Vermieter, ob ein Aufschub der Miete möglich ist und wie die Konditionen hierfür sind.
    Achtung! Gemäß gesetzlicher Regelung darf der Vermieter von gewerblichen Mietern hierfür einen Zinssatz von ca. 8% verlangen.
    Zur kurzfristigen Liquiditätsschonung ist das sinnvoll bis die Auszahlung eines Bank- oder KfW-Kredits erfolgt ist, danach sollte aber eine Umstellung erfolgen und die Miete wieder regelmäßig mit Hilfe des Kredites bezahlt werden.
  • Überprüfen Sie aller betrieblichen Kosten – auch kleine Einsparungen sollten wenn möglich realisiert werden
  • Zur Sicherstellung der Liquidität, überprüfen Sie anstehende Investitionen, ob diese jetzt notwendig sind oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden können

#2 Mitarbeitermanagement

  • Beantragung Kurzarbeitergeld
    Hierzu wenden Sie sich an die Bundesagentur für Arbeit oder Ihre Steuerberatung.
  • Reduktion von Überstunden Ihrer Mitarbeiter
  • Zügiger Abbau von Urlaubstagen
    Diese Maßnahme ist wichtig, damit im verbleibenden Kalenderjahr, der Anspruch auf noch zu gebende Urlaubstage möglichst gering ist.
  • Reduktion der Kosten für Aushilfskräfte durch Umverteilung der Arbeit um auf Ihre sonstigen Mitarbeiter.
  • Angebot von unbezahlten Urlaub für Ihre Mitarbeiter
  • Prüfung der Option des kurzfristigen Betriebsurlaubes

#3 Kurzfristiges Krisenmanagement – Gut beraten durch die Krise

Liquiditätshilfen gibt es über Förderprogramme der KfW und der LfA Förderbank Bayern. Aber auch ein Bankkredit kann bei der momentanen Zinslage von Interesse sein.

Zur Beantragung der Kredite bei der Hausbank bedarf es eines Business- und Finanzplans inkl. aussagekräftiger Liquiditätsplanung.

Einen positiven Bescheid erhält, wer folgende Angaben plausibel darstellen kann:

  • Wie wäre meine Entwicklung ohne Corona-Krise verlaufen?
  • Wie sehr beeinflusst die Krise mein Unternehmen?
  • Wie wird sich das Unternehmen danach entwickeln?

Gerne informieren wir Sie hinsichtlich der Erstellung der notwendigen Unterlagen oder übernehmen das für Sie.

Fragen?

Falls Sie Unterstützung benötigen oder sonstige Fragen zu diesen Themen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Service-Telefon
+49 89 547143
oder per E-Mail
corona@acconsis.de

‚ACCONSIS Corona Task Force‘ per E-Mail

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Neuerungen der ‚ACCONSIS Corona Task Force‘ per E-Mail informiert werden möchten, lassen Sie uns das bitte wissen und melden Sich über für unseren speziellen „Corona“-Newsletter an:

Zum Corona Newsletter anmelden

ACCONSIS – Corona Information (Update)

Ergänzung zu: Sicher durch die Corona-Krise –
Was Sie als Unternehmer und Freiberufler jetzt unbedingt beachten sollten

Nachdem viele Hilfsprogramme der Bundesregierung verabschiedet wurden, erhalten Sie in unserem Update eine Zusammenfassung darüber, welche finanziellen Hilfen es derzeit für Unternehmen gibt, welche Regelungen und Fristen für diese gelten und wie Sie diese im Zweifelsfall schnell und einfach in Anspruch nehmen können.

Desweiteren Informationen zum Insolvenzrecht und einen Ausblick zur Lage.

ACCONSIS – Corona Information

Sicher durch die Corona-Krise –
Was Sie als Unternehmer und Freiberufler jetzt unbedingt beachten sollten

In dieser Mandanten-Information erhalten Sie auf viele Fragen wichtige Antworten.

Sicher durch die Corona-Krise -
Was Sie als Unternehmer jetzt unbedingt beachten sollten