Informationen zu den Steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen

Steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen

  • Welche Verbesserungen gibt es hinsichtlich Stundungen von Steuerzahlungen, Senkung von Vorauszahlungen, Änderung in der Vollstreckung?
  • Welche Möglichkeiten der Liquiditätsoptimierung gibt es?

Herabsetzung Steuervorauszahlungen und Stundungen für Steuerzahlungen

Ebenfalls kann zwischenzeitlich die Herabsetzung von Steuervorauszahlungen und Stundungen für Steuerzahlungen beim  Bundesministerium der Finanzen beantragt werden.

Dieser Antrag ist relevant für alle, die nicht nur Einkünfte aus Nichtselbständiger Tätigkeit, Kapitalvermögen und Vermietungseinkünfte haben hinsichtlich anstehender Steuernachzahlungen und kommender Termine für Steuervorauszahlungen.

Es ist wichtig, dass in dieser außergewöhnlichen Lage, soviel wie möglich Liquidität im Unternehmen verbleibt.
Deswegen raten wir dringen mit uns in Kontakt zu treten und dies zu besprechen. Für die Anträge müssen keine vorläufigen Zahlen (Prognosen des Jahresüberschusses) ermittelt werden.   

Welche Steuerstundungen gibt es?

Stunden lassen sich für Unternehmer bedingt durch Corona:

  • Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer

Ob auch Lohnsteuerzahlungen gestundet werden können, ist derzeit in Klärung.

Da es von der allgemeinen BMWi-Erklärung abgesehen keinen Leitfaden für Steuerstundungen gibt, muss für jede Stundung ein Antrag gestellt werden, der von der Behörde zu genehmigen ist.

Bei der Umsatzsteuervoranmeldung wird darüber nachgedacht, eine quartalsweise Voranmeldung als Standard einzurichten. Dies würde viele Unternehmen entlasten, die derzeit monatsweise ihre Umsatzsteuervoranmeldung vornehmen müssen.

Wie und wo stelle ich einen Antrag auf Steuerstundung?

Anträge für Steuerstundungen sind schriftlich beim zuständigen Finanzamt einzureichen. Dafür braucht es kein explizites Formular, eine E-Mail genügt.

Wir unterstützen gerne bei der Antragstellung.

Fragen?

Falls Sie Unterstützung mit finanziellen Überbrückungshilfen und Risikoentlastungen benötigen oder sonstige Fragen zu diesen Themen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Service-Telefon
+49 89 547143
oder per E-Mail
corona@acconsis.de

‚ACCONSIS Corona Task Force‘ per E-Mail

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Neuerungen der ‚ACCONSIS Corona Task Force‘ per E-Mail informiert werden möchten, lassen Sie uns das bitte wissen und melden Sich über für unseren speziellen „Corona“-Newsletter an:

Zum Corona Newsletter anmelden

ACCONSIS – Corona Information (Update)

Ergänzung zu: Sicher durch die Corona-Krise –
Was Sie als Unternehmer und Freiberufler jetzt unbedingt beachten sollten

Nachdem viele Hilfsprogramme der Bundesregierung verabschiedet wurden, erhalten Sie in unserem Update eine Zusammenfassung darüber, welche finanziellen Hilfen es derzeit für Unternehmen gibt, welche Regelungen und Fristen für diese gelten und wie Sie diese im Zweifelsfall schnell und einfach in Anspruch nehmen können.

Desweiteren Informationen zum Insolvenzrecht und einen Ausblick zur Lage.

ACCONSIS – Corona Information

Sicher durch die Corona-Krise –
Was Sie als Unternehmer und Freiberufler jetzt unbedingt beachten sollten

In dieser Mandanten-Information erhalten Sie auf viele Fragen wichtige Antworten.

Sicher durch die Corona-Krise -
Was Sie als Unternehmer jetzt unbedingt beachten sollten